close

5 Tipps, wie Du Deine nächste Veranstaltung nachhaltiger planst



Veranstaltungen aller Art können massive Belastungen für die Umwelt mit sich bringen. Daher ist es umso wichtiger, dass die Organisatoren und Veranstalter den Nachhaltigkeitsgedanken verinnerlichen und ihr Event, aus dieser Perspektive heraus planen. Dennoch sollte man seine Unternehmensziele nicht außer Acht lassen, sondern viel mehr versuchen diese Aspekte in Einklang zu bringen.

Im Folgenden haben wir Dir 5 Tipps zusammengestellt, die Dir helfen Deine zukünftigen Veranstaltungen im Sinne einer nachhaltigen Zukunft zu planen:

  1. Gläser statt Trinkbecher aus Plastik: Oftmals werden die Trinkbecher nur einmal von den Teilnehmern genutzt, bevor sie dann im Müll landen. Diese Unmengen von Müll lassen sich ganz leicht vermeiden, indem man Gläser oder Tassen (für Heißgetränke) zur Verfügung stellt. Außerdem kannst Du Deine Tassen zusätzlich mit Deinem Unternehmenslogo bedrucken, und den Teilnehmern, als Giveaway mitgeben.
  2. E – Tickets: Im Zuge der Digitalisierung gehören Tickets in Papierform schon längst der Vergangenheit an. Mobile Tickets sind nicht nur zeitsparender als das Drucken und Aufbereiten der herkömmlichen Tickets, sondern auch papiersparender und somit umweltschonender. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass man eine genaue Teilnehmerzahl seines Events erhält. Durch das Abscannen des QR – Codes Deines elektronischen Tickets, erhältst Du als Veranstalter eine genau Zahl, wie viele Personen sich zu jeder Zeit auf dem Gelände befinden.
  3. Sei ein Vorbild für Deine Teilnehmer: Teile Deine Nachhaltigkeitsgedanken mit Deinen Besuchern, indem Du Deine Pläne bezüglich „grünere“ Veranstaltungen in Deine Marketingkanäle aufnimmst. Das wirkt sich nicht nur positiv auf Deine Imagepflege aus, sondern verleitet Deine Besucher zu einem umweltbewussteren Verhalten auf Deinem Event.
  4. Mülltrennung und Recycling: Ein absolutes Muss für ein nachhaltiges Event ist die Mülltrennung. Stelle sicher, dass Du ausreichende und entsprechende Mülltonnen aufstellst und die Besucher auf die richtige Trennung des Mülls aufmerksam machst. Falls Du bei Deiner Veranstaltung recycelbare Materialien verwendest, stelle auch hier sicher, dass diese gesammelt und aufbereitet werden.
  5. Digital Goodie Bags: Einer der größten Müllverursacher in der Veranstaltungsbranche sind physische Goodie Bags. Diese sind nicht nur mit Unmengen von Flyern, Broschüren und Infomaterialien gefüllt, sondern werden auch zum größten Teil aus Papier oder Plastik hergestellt.

 

Wusstest Du, dass man 5 Liter Wasser braucht, um ein einziges Din A4 Blatt herzustellen? Erschreckend viel, nicht wahr?

Noch schlimmer wird es, wenn man bedenkt, dass diese Werbemittel im Müll landen.

Mit eventbaxx konnten wir bereits 3,108,960 Liter Wasser, 621,792 Blätter und 3,295 Kg CO2 einsparen

Eins ist jedoch klar: Eine Veranstaltung (egal welcher Art) ohne Werbemittel ist undenkbar. Ganz egal, ob Du Deinen Bekanntheitsgrad steigern willst oder Dich bei Deinen Bestandskunden in positive Erinnerung rufen möchtest, Giveaways, Flyer, Broschüren oder Infomaterialien sind das standardmäßige Medium. Da viele Teilnehmer oder Besucher Deines Events, solche Aufmerksamkeiten als selbstverständlich ansehen, sind Goodie Bags heutzutage ein absolutes „Muss“.

Es ist jedoch nicht nur der Nachhaltigkeitsgedanke, der die klassischen Taschen in ein negatives Licht rücken lässt. Es gibt noch weitere negativen Aspekte, die Du als Veranstalter beachten solltest:

  • Hohe Kosten – Flyer, Broschüren oder Produktproben sind teuer
  • Hoher Zeitaufwand – Es werden meist mehrere Tage benötigt, um die Messetaschen zu packen
  • Fehlende Auswertung – Es gibt keine Möglichkeit, Deinen Partnern ihren Return on Investment (ROI) zu berechnen
  • Gewicht – Deine Besucher schleppen den ganzen Tag schwere Taschen mit sich herum
  • Keine Relevanz – Die meisten Inhalte landen ungesehen im Müll

eventbaxx: eine Alternative zu klassischen Goodie Bags

Mit eventbaxx ist es uns gelungen eine digitale, nachhaltige und messbare Alternative zu den üblichen Goodie Bags darzustellen.

Neben klassischen Werbebotschaften ermöglicht die Technologie die Erstellung verschiedener Coupons, die den Teilnehmern einen Mehrwert bieten. So können Sponsoren, Partner und Aussteller Deiner Veranstaltung beispielsweise Rabattcodes oder einlösbare Goodies in der Tasche anbieten. Es können sogar Gewinnspiele und Umfragen erstellt werden, um die Interaktion zwischen Dir, Deinen Partnern und Deinen Teilnehmern zu steigern.

Im Vergleich zum klassischen Beutel, kann die Interaktion der Teilnehmer mit dem Inhalt permanent überwacht werden – und das sogar in Echtzeit!

Damit kannst Du ganz einfach den Erfolg der Inhalte messen und Deinen Partnern eine detaillierte Auswertung unter Berücksichtigung ihres ROI liefern.

Zudem muss eventbaxx nicht wie eine altmodische Tasche herumgetragen werden, sondern kann jederzeit und von jedem Gerät aus bequem genutzt werden.

Céline Mallon

Online Marketing

Fanomena GmbH

Interessiert?

Erhalte einzigartige Artikel!

Der Newsletter wird regelmäßig versendet und enthält alle neuen Beiträge von eventbaxx.